Ergebnisse der Abschlusstagung  „Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität“

06.07.2017
Unter dem Motto „Mit kundenorientierten Dienstleistungen zum Erfolg“ präsentierten die Konsortialpartner von Move@ÖV am 5. Juli 2017 in Aachen die im Projekt erzielten Forschungsergebnisse. Vertreter von 15 weiteren Verbundprojekten berichteten ebenfalls über konkrete Lösungsansätze zur Entwicklung von Elektromobilitätsdienstleistungen.

Die Abschlusspublikation des Förderschwerpunkts können Sie über den folgenden Link als PDF herunterladen: www.elektromobilitaet-dienstleistungen.de

Anmeldung zur Abschlusstagung  „Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität“

08.05.2017
Am 5. Juli 2017, findet in Aachen die Abschlusstagung zum Projekt Move@ÖV statt.

Inhalte der Tagung:
– Die Zukunft der Elektromobilität und die Rolle von Dienstleistungen
– Faktoren für wirtschaftlich erfolgreiche Elektromobilitätsdienstleistungen
– Nutzerakzeptanz durch innovative Dienstleistungen
– Dienstleistungen für intermodale Mobilität
– Dienstleistungen im Kontext von Energieerzeugung, -speicherung und
_-nutzung

Die Tagung “Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität” richtet sich an alle Interessierten aus Wirtschaft und Wissenschaft, die Elektromobilitätsangebote initiieren, entwickeln und vermarkten und bietet eine optimale Kombination aus Fachvorträgen und interaktiven Workshops.

Das Rahmenprogramm, Anmeldeinformationen und weitere Hinweise finden sie auf www.elektromobilitaet-dienstleistungen.de

Anmeldeschluss ist der 4. Juli 2017.


Move@ÖV auf der HCI 2016

25.07.2016

Erste Ergebnisse des Move@ÖV-Projekts wurden auf der Human-Computer Interaction International Conference in Toronto / Kanada vorgestellt. In dem Beitrag ging Frau Professor Krömker insbesondere auf die Potenziale der integrierten Betrachtung von Usability und Service Engineering bei der Gestaltung neuer Mobilitätsdienstleistungen ein.

Hörold, Stephan; Kummer, Robert; Sander, Bastian; Mayas, Cindy; Krömker, Heidi (2016): Service and Usability Engineering Based Approach for Flexible Mobility. In: Masaaki Kurosu (Hg.): Human-Computer Interaction. Novel User Experiences, Bd. 9733. Cham: Springer International Publishing (Lecture Notes in Computer Science), S. 259–268, ISBN: 978-3-319-39512-8  (Print) 978-3-319-39513-5  (online)

 


Neue Broschüre zu Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität: F&E-Ergebnisse aus 15 Projekten

13.12.2016

In einer neuen Broschüre präsentieren 15 Förderprojekte konkrete Lösungsansätze und Ergebnisse zu Fragestellungen im Bereich der Elektromobilitätsdienstleistungen und erläutern diese anschaulich anhand von Anwendungsbeispielen. Die Broschüre kann über den folgenden Link kostenlos heruntergeladen werden:

Dienstleistungsinnovationen für Elektromobilität: F&E-Ergebnisse aus 15 Projekten

Mehr zum Thema: Mobilitätsdienstleistungen im öffentlichen Verkehr individualisieren, effektiv flexibilisieren und effizient integrieren


Projekt der Woche

16.12.2015

Attraktiver öffentlicher Verkehr durch neue Mobilitätsdienstleistungen. Move@ÖV ist vom Begleitvorhaben DELFIN »Dienstleistungen für Elektromobilität – Förderung von Innovation und Nutzerorientierung« zum Projekt der Woche ausgezeichnet wurden. Mehr Informationen zum Projekt und vom Begleitvorhaben finden sie unter www.elektromobilität-dienstleistungen.de.